Hinweise zum Schulstart an der Buchenbergschule

Das neue Schuljahr startet aufgrund des Coronavirus mit einigen Änderungen, die das Land Baden-Württemberg vorgibt:

Dazu das Wichtigste in Kürze:

  • Abstand (wo immer möglich) + homogene nachvollziehbare Gruppen
  • Hygiene
  • Mund-Nasen-Bedeckung (MNB)


Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung/MNB/“Maske“

Ab Montag, 14.09.2020 besteht auf unserem Schulgelände während der Schulbesuchszeit die Pflicht des Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) für alle Personen! Ausgenommen sind die Kinder, die die Grundschule (Primarstufe) besuchen.

Dies gilt auf allen Pausen- und Begegnungsflächen. Im Unterricht entscheiden Schüler und Lehrer, jeder für sich, ob eine MNB getragen werden möchte oder nicht.

 

Zum Schuljahresbeginn benötigen wir von jedem Kind eine „Erklärung der Erziehungsberechtigten“ über einen möglichen Ausschluss vom Schulbetrieb.

Dieser bezieht sich auf die Corona-Verordnungen und die Einreisebestimmungen aus Risikoregionen. Diese Erklärung wird Ihrem Kind am Montag, 14.09.2020 mitgegeben. Sie können diese vorab auch im Sekretariat erhalten. Download hier möglich.

Wichtig: Sollten Gründe vorliegen, dass Ihr Kind die Schule nicht besuchen kann, schicken Sie es bitte nicht zur Schule!

Die Verpflichtung hierzu ergibt sich aus der Corona-Verordnung §6 Absatz 2.

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler benutzen bitte ausschließlich diese Zugänge zum Schulhaus:

Haupteingang: Alle Klassen der Grundschule (außer 3B)

Eingang Nordwest (vor dem Glasbau): 6A, 6B, 7A, 7B, 10, VKL

Eingang Nord (nach dem Glasbau):  3b, 5, 8A, 8B, 9A, 9B

Die Pfeilmarkierungen auf dem Boden geben die Gehrichtung vor. Meist geht man auf den Fluren und Treppen auf der rechten Seite. Nach Betreten der Klassenzimmer erfolgt das Säubern/Desinfizieren der Hände.

 

„Ab hier kann ich es alleine“

Die Kinder gehen ab der Schuleingangstür alleine zum Klassenzimmer. Aus hygienischen Gründen ist für Erziehungsberechtigte ein Zugang in die Schule für Eltern nur nach Voranmeldung möglich. Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat.

 

Große Pause: Zwei Zeiten

Die Große Pause wird in zwei Schichten ablaufen: Die Schülerinnen und Schüler haben entweder nach der zweiten Stunde um 09:10 Uhr oder nach der dritten Stunde um 10:00 Uhr eine große Pause. Es gibt hier jeweils einen Pausenverkauf, bei gutem Wetter von außen an der Mensa, bei schlechtem Wetter in der Mensa.

 

Unterricht in möglichst homogenen Gruppen

Der Unterricht findet in jahrgangsgleichen Gruppen statt, auch zum Teil in Religion und Sport. Neu ist, dass unter bestimmten Bedingungen (Abstand, Lüften) wieder gesungen und musiziert werden kann.

In den Betreuungen kann zwangsläufig zu Jahrgangsmischungen kommen. 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Für alle Schülerinnen und Schüler, also auch für die Grundschüler besteht in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) ebenfalls die Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.


Weitere Informationen zu den Corona-bedingten Veränderungen in der Schule  finden Sie unter https://km-bw.de/Coronavirus

 

 

Der erste Schultag des neuen Schuljahrs 2020/2021 ist am Montag, 14.09.2020

Klassen 2-4:     08:20 Uhr - 11:55 Uhr

Klassen 6-10:   08:20 Uhr - 11:55 Uhr

Eine Betreuung ist am ersten Schultag von 12:00 Uhr bis 17:00. Für Mitglieder des Betreuungsvereins ist diese kostenfrei, für Nichtmitglieder kostet die Betreuung an diesem Tag 5 €.

 

Aufnahme der neuen Klasse 5:  

09:30 Uhr in der Gymnastikhalle, anschließend Unterricht bis 11:55 Uhr.

> Damit alle Schülerinnen und Schüler ihr Klassenzimmer finden, gibt es einen Infoplan, sowie Auskünfte durch Lehrkräfte

> Es findet ein Pausenverkauf statt, am ersten Schultag aber noch kein Mittagessen.

 

Aufnahmefeier für die neuen ersten Klassen: Donnerstag, 17.09.2020

Klasse 1A:  14 Uhr Gymnastikhalle, anschließend Erstunterricht im Klassenzimmer

Klasse 1B:  15 Uhr Gymnastikhalle, anschließend Erstunterricht im Klassenzimmer

Für eine kleine Bewirtung ist gesorgt.

 

 Buchenbergschule / Schulleben / Schulfest

Die Buchenbergschule ist in Bewegung

Die Buchenbergschule Ellwangen zeigt was sie kann. Besucher konnten sich am Tag der offenen Tür von der hervorragenden Arbeit überzeugen, die an der Schule geleistet wird.

„Bewegung ist alles – alles ist in Bewegung“. Unter diesem Motto stand das Schulfest der Buchenbergschule Ellwangen.
Die Eröffnungsfeier in der bis auf den letzten Platz gefüllten Gymnastikhalle bereitete den Auftakt der durchweg gelungenen Veranstaltung.
Der Schulchor sowie die Percussion AG umrahmten die Feier musikalisch.

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter Björn Bolch blickte Schulleiter Anton Bosanis stolz auf die Arbeit an der Buchenbergschule. Auch Oberbürgermeister Michael Dambacher, sowie der stellvertretende Elternbeitratsvorsitzende René Hrabal fanden lobende Worte.

Bei der Feier bewegte sich auch vieles auf der Bühne, Groß und Klein traten mit Choreographien, Actionsongs und vielem mehr auf. Auch die von Dieter Milz vom Deutschen Roten Kreuz geleitete Breakdance AG zeigte ihr Können.

Anschließend konnten die Besucher das dekorierte Schulhaus erkunden, wo sich alles rund um das Thema Bewegung drehte. Neben Kunstausstellungen zeigten auch die verschiedenen Fächer und Fachschaften ihre Arbeit.

Im naturwissenschaftlichen und technischen Bereich erhielten die Besucher einen Einblick ins Fliegen, die Steuerung von Krane und Autos mit ihren Getrieben und Funktionen.

In der Biologie drehte sich alles rund um den Bewegungsapparat des Menschen, dessen Knochen und Gelenke.

Physikalisch wurde das Thema in der elektromagnetischen Induktion und Experimenten aufgegriffen. Im technischen Bereich konnten die Besucher Ausstellungsstücke aus der unterrichtlichen Arbeit bestaunen und u.a. mit Hilfe der Schüler der Buchenbergschule an Fräsmaschinen eigene Schlüsselanhänger fräsen. Im Nähraum wurden Jonglagebälle genäht.

Europas bewegte Geschichte konnte am selbstgebauten Modell des Rätischen Limes erfahren werden. Eine Rennbahn mit ferngesteuerten Autos sorgte für spannende Unterhaltung.

Ruhiger ging es im abgedunkelten Raum der Religionsfachschaft zu, die ein Labyrinth, in dem man sich zurechtfinden musste, aufgebaut hatte. Die Betonsteine hierfür wurden durch den Bildungspartner Hans Fuchs Bauunternehmen bereitgestellt.

Im Computerraum wurden selbst bewegte Animationen erstellt.

Eine weitere Station beschäftigte sich mit dem Weltall und den Planeten. Im ganzen Gebäude waren auch allerlei Mitmachangebote z.B. eine Riesen-Murmelbahn, die durch 3 Stockwerke führte.

Über den Tag verteilt fanden Auftritte wie ein englisches Sherlock Holmes Theaterstück statt.

Zudem engagierten sich auch die Bildungspartner der Buchenbergschule wie die Kreissparkasse Ostalb und die Virngrundbäckerei am Schulfest mit Informationsständen und durch Materialsponsoring eines XXL-Mensch-ärgere-dich-nicht Spiels der Firma Betzold. Dieses kann nun bei der Ganztagsbetreuung der Schule weiterhin genutzt werden.

Einen wichtigen Anteil an der gelungenen Veranstaltung hatte die engagierte Elternschaft der Buchenbergschule, die für das leibliche Wohl sorgte.

.

BBS - Aktuell

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Mitarbeiter/in gesucht

Kontakt

Buchenbergschule Ellwangen
Gemeinschaftsschule
Pestalozziweg 4
73479 Ellwangen

Tel.: 07961/84830
Fax: 07961/84837
buchenbergschule(at)ellwangen.de