Buchenbergschule / Schulleben / Projekt Schulhund

Ein Helfer auf vier Beinen

Das Projekt „Schulhund“ an der Buchenbergschule wird von der Schulsozialarbeiterin Annika Schmid und "Paula" ausgeführt.

Gemeinsam haben sie erfolgreich eine Ausbildung zum Besuchshund bei den Maltesern in Ellwangen absolviert.

Die Hündin „Paula“ (Rasse: Bichon Frisé) arbeitet als „Helfer auf vier Pfoten“. Paula erfüllt eine sehr wichtige Rolle im Schulalltag: Für die Schüler und Schülerinnen ist Paula ein Seelentröster, Mutmacher, Stressfresser und vor allem ein Ansprechpartner, da sie unvoreingenommen und wertfrei jedem einzelnen Schüler/Schülerin begegnet.

Immer dienstags wird Paula fröhlich in der Schule begrüßt und ist der Mittelpunkt des Alltages.

Von weitem hört man die Vorfreude von Schüler und Schülerinnen: „Paula ist da, ich habe sie so vermisst“ oder „Paula ist so süß, sie ist mein Lieblingshund, ich würde sie am liebsten mit nach Hause nehmen.“

Paula begleitet Klassenprojekte, Einzelgespräche, Unterrichtsstunden in den Vorbereitungsklassen und ist teilweise in der Mittagsbetreuung zu finden. Allein durch Ihre Anwesenheit gelingt es, die Atmosphäre im Klassenverband positiv zu beeinflussen, da Rücksicht und Ruhe gegenüber Paula für die Schüler und Schülerinnen selbstverständlich ist.

Des Weiteren werden Erfahrungen im Umgang mit einem Hund gesammelt.

Bestehende Ängste können abgebaut werden, wodurch sich soziale und emotionale Kompetenzen weiterentwickeln können.

Paula ist vom Charakter sehr geduldig, liebevoll, zugänglich, treuherzig, kinderlieb und verschmust.

Sie hat immer ein offenes Ohr für alle Sorgen und wird gern mit Streicheleinheiten verwöhnt.

Nach sehr kurzer Zeit hat sich das „Schulhund-Projekt“ in der Buchenbergschule etabliert und Paula ist ein wichtiger Teil für viele Schüler/Schülerinnen in ihrem Schulalltag.

Mitarbeiter/in gesucht

Kontakt

Buchenbergschule Ellwangen
Gemeinschaftsschule
Pestalozziweg 4
73479 Ellwangen

Tel.: 07961/84830
Fax: 07961/84837
buchenbergschule(at)ellwangen.de