Hinweise zum Schulstart an der Buchenbergschule

Das neue Schuljahr startet aufgrund des Coronavirus mit einigen Änderungen, die das Land Baden-Württemberg vorgibt:

Dazu das Wichtigste in Kürze:

  • Abstand (wo immer möglich) + homogene nachvollziehbare Gruppen
  • Hygiene
  • Mund-Nasen-Bedeckung (MNB)


Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung/MNB/“Maske“

Ab Montag, 14.09.2020 besteht auf unserem Schulgelände während der Schulbesuchszeit die Pflicht des Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) für alle Personen! Ausgenommen sind die Kinder, die die Grundschule (Primarstufe) besuchen.

Dies gilt auf allen Pausen- und Begegnungsflächen. Im Unterricht entscheiden Schüler und Lehrer, jeder für sich, ob eine MNB getragen werden möchte oder nicht.

 

Zum Schuljahresbeginn benötigen wir von jedem Kind eine „Erklärung der Erziehungsberechtigten“ über einen möglichen Ausschluss vom Schulbetrieb.

Dieser bezieht sich auf die Corona-Verordnungen und die Einreisebestimmungen aus Risikoregionen. Diese Erklärung wird Ihrem Kind am Montag, 14.09.2020 mitgegeben. Sie können diese vorab auch im Sekretariat erhalten. Download hier möglich.

Wichtig: Sollten Gründe vorliegen, dass Ihr Kind die Schule nicht besuchen kann, schicken Sie es bitte nicht zur Schule!

Die Verpflichtung hierzu ergibt sich aus der Corona-Verordnung §6 Absatz 2.

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler benutzen bitte ausschließlich diese Zugänge zum Schulhaus:

Haupteingang: Alle Klassen der Grundschule (außer 3B)

Eingang Nordwest (vor dem Glasbau): 6A, 6B, 7A, 7B, 10, VKL

Eingang Nord (nach dem Glasbau):  3b, 5, 8A, 8B, 9A, 9B

Die Pfeilmarkierungen auf dem Boden geben die Gehrichtung vor. Meist geht man auf den Fluren und Treppen auf der rechten Seite. Nach Betreten der Klassenzimmer erfolgt das Säubern/Desinfizieren der Hände.

 

„Ab hier kann ich es alleine“

Die Kinder gehen ab der Schuleingangstür alleine zum Klassenzimmer. Aus hygienischen Gründen ist für Erziehungsberechtigte ein Zugang in die Schule für Eltern nur nach Voranmeldung möglich. Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat.

 

Große Pause: Zwei Zeiten

Die Große Pause wird in zwei Schichten ablaufen: Die Schülerinnen und Schüler haben entweder nach der zweiten Stunde um 09:10 Uhr oder nach der dritten Stunde um 10:00 Uhr eine große Pause. Es gibt hier jeweils einen Pausenverkauf, bei gutem Wetter von außen an der Mensa, bei schlechtem Wetter in der Mensa.

 

Unterricht in möglichst homogenen Gruppen

Der Unterricht findet in jahrgangsgleichen Gruppen statt, auch zum Teil in Religion und Sport. Neu ist, dass unter bestimmten Bedingungen (Abstand, Lüften) wieder gesungen und musiziert werden kann.

In den Betreuungen kann zwangsläufig zu Jahrgangsmischungen kommen. 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Für alle Schülerinnen und Schüler, also auch für die Grundschüler besteht in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) ebenfalls die Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.


Weitere Informationen zu den Corona-bedingten Veränderungen in der Schule  finden Sie unter https://km-bw.de/Coronavirus

 

 

Der erste Schultag des neuen Schuljahrs 2020/2021 ist am Montag, 14.09.2020

Klassen 2-4:     08:20 Uhr - 11:55 Uhr

Klassen 6-10:   08:20 Uhr - 11:55 Uhr

Eine Betreuung ist am ersten Schultag von 12:00 Uhr bis 17:00. Für Mitglieder des Betreuungsvereins ist diese kostenfrei, für Nichtmitglieder kostet die Betreuung an diesem Tag 5 €.

 

Aufnahme der neuen Klasse 5:  

09:30 Uhr in der Gymnastikhalle, anschließend Unterricht bis 11:55 Uhr.

> Damit alle Schülerinnen und Schüler ihr Klassenzimmer finden, gibt es einen Infoplan, sowie Auskünfte durch Lehrkräfte

> Es findet ein Pausenverkauf statt, am ersten Schultag aber noch kein Mittagessen.

 

Aufnahmefeier für die neuen ersten Klassen: Donnerstag, 17.09.2020

Klasse 1A:  14 Uhr Gymnastikhalle, anschließend Erstunterricht im Klassenzimmer

Klasse 1B:  15 Uhr Gymnastikhalle, anschließend Erstunterricht im Klassenzimmer

Für eine kleine Bewirtung ist gesorgt.

 

 Buchenbergschule / Schule / Geschichte

Geschichte

Die Entwicklungs- und Entstehungsgeschichte reicht in die Weimarer Republik zurück. Ein Schulgebäude bei der Marienkirche war der erste Schulstandort als katholische Volksschule der Stadt Ellwangen.
Gleichzeitig befand sich die evangelische Volksschule in der Priestergasse.

Steigende Schülerzahlen erforderten anfangs der dreißiger Jahre eine Neuplanung mit Flachdach am Buchenberg.

Am 08.05.1933 beschloss der Gemeinderat die Aufstockung des bereits im Bau befindlichen Gebäudes, um die katholischen und evangelischen Kinder der Schule zu vereinen.
Das neue Volksschulgebäude wurde am 16.12.1933 seiner Bestimmung übergeben.
Im Jahre 1936 wurden die beiden Bekenntnisschulen am Buchenberg aufgehoben und als eine "Deutsche Volksschule" geführt.

Nach dem Krieg erhielt die Schule den Namen Buchenbergschule. Ein weiterer Anbau entstand 1954/55, die Renovierung erfolgte 1980/81, ehe 1997/98 ein erneuter Anbau durchgeführt wurde.

Ab dem Schuljahr 1997/98 führte die Buchenbergschule die zehnte Klasse der Werkrealschule. Sie war damit "Standortschule" für den Werkrealschulabschluss auch für die umliegenden "Hauptschulen mit Werkrealschule".

Seit dem Schuljahr 2013/14 ist die Buchenbergschule "Gemeinschaftsschule". Mit dieser Weiterentwicklung der Schule waren auch umfangreiche Umbau-, Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen notwendig. Die Einweihung des Neubauteils erfolgte im März 2017. Die Sanierungsmaßnahmen dauern noch bis ins Schuljahr 2018/19 an.

BBS - Aktuell

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Mitarbeiter/in gesucht

Kontakt

Buchenbergschule Ellwangen
Gemeinschaftsschule
Pestalozziweg 4
73479 Ellwangen

Tel.: 07961/84830
Fax: 07961/84837
buchenbergschule(at)ellwangen.de